Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15 b, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

25 Jahre Kneipp-Verein Warendorf
Jubiläumsfeier am 25. Juli 2015 auf Hof Lohmann

 Text: Werner Silvanus - Fotos: Matthias Rinschen, Werner Silvanus

Was in 1990 mit 15 Kneipp-Enthusiasten im Kleinen begann, ist durch Ideenreichtum sowie persönlichem Einsatz der Vorstände und Beiräte inzwischen auf die respektable Größe von mehr als 450 Mitglieder angewachsen. Das war Anlass genug, um allen Helfern, Mitgliedern und Freunden des Vereins Dank zu sagen. Auf den Punkt gebracht: Solch ein Jubiläum ist es wert, gefeiert zu werden.

Alles war von langer Hand vorbereitet. Der Hof Lohmann in Freckenhorst bot sich als Austragungsort an. Die Musiker wurden bestellt und einige Darbietungen geplant. Eine Festschrift wurde auf den Weg gebracht. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um den Gästen einen erfreulichen Nachmittag zu bieten. Aber einer spielte dann leider nicht mit: Petrus, der mit Sturm und Regengüssen viele Pläne und Darbietungen über den Haufen warf.

Trotz aller Widrigkeiten konnte die Vorsitzende Christel Hoof 123 Gäste willkommen heißen.

Darunter waren Bürgermeister Jochen Walter, Herr Oortmann von der Sparkasse, der Vizepräsident des Kreissportbundes Wilhelm Spieker und Frau Neuhaus, ebenfalls vom Kreissportbund. Leider konnten etliche Personen aufgrund des Wetters nicht erscheinen.

Nach der Begrüßung durch Christel Hoof überbrachte Bürgermeister Jochen Walter die Grußworte der Stadt Warendorf mit einem Präsent. Ein weiteres Grußwort sprach Wilhelm Spieker als Vizepräsident des Kreissportbundes.

Nach diesem offiziellen Teil wurde gemeinsam das von Francis Gohl verfasste Kneipp-Lied gesungen. Dem Kaffeetrinken folgte eine Bewegungsübung aller Anwesenden im Sitzen, geleitet von Ingeborg Bülte. Während einer Pause luden einige Stände zum Besuch ein.

Zur musikalischen Untermalung des Nachmittags spielten „Die grauen Löwen“ aus Oelde sowie die „Musiküsse“ des Kneipp-Vereins auf.

Dann galt es, die 8 Jubilare zu ehren, die dem Verein seit der Gründung in 1990 die Treue gehalten haben. Es sind Gertrud Ahlke, Marie-Luise Christian, Ingeborg und Franz Bülte, Gabriele und Alfons Hagemeyer sowie Renate und Hermann Sinzig. Bei der Überreichung eines Blumenstraußes würdigte Christel Hoof die 25-jährige Zugehörigkeit zum Verein und sprach den Jubilaren ihren Dank aus.

Dann war die angesagte Verlosung an der Reihe. In Anlehnung an das Jubiläumsdatum gab es 25 Preise zu gewinnen. Stellvertretend für alle Gewinner seien Anni Pöhling mit dem 1. Preis, einem kostenlosen Kursus und Rosi Kreienbaum mit dem 2. Preis, einer Kostenlosen Tagesfahrt, genannt.

Den Abschluss bildete ein Liederpotpourri zum Mitsingen. Als Resümee bleibt in Erinnerung, dass trotz der Wetterunbilden ein schönes Fest gefeiert werden konnte.