Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15a, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

Wanderung des Kneipp-Vereins am 09.12.2016 in Vohren

 Zum letzten Mal in diesem Jahr begaben sich die Kneipp-Wanderer in das nahe gelegene Vohrener Waldgebiet. Der Wanderführer war besonders stolz darauf, eine Strecke ausgesucht zu haben, die nur über naturbelassene Wege führte. Lediglich beim Überqueren von einzelnen Wirtschaftswegen hatten die Füße Kontakt mit Steinbelag. Wo anders als in Vohren sind solche Wege noch vorhanden? Nach einiger Zeit erreichte die Gruppe die imposante Buche, deren Wurzeln aus dem Erdreich herausragen . Sie ist als Naturdenkmal weithin bekannt und immer ein Foto wert. Bei gutem spätherbstlichen Wetter konnte man selbst dort gut gehen, wo die Wegführung nicht einfach zu erkennen war. So dauerte es ein Weilchen, bis die Wanderer den Schnadestein von 1982 gefunden hatten. Der kennzeichnet die Grenzstelle zwischen Beelen, Sassenberg und Warendorf. Dort hatten die örtlichen Heimatvereine beim letzten Treffen 1994 eine Markierung angebracht. Rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit erreichte die Wander-gruppe wieder den Ausgangspunkt und machte sich auf zu einem Bauerncafé in der Nähe. Dort nutzte Christel Hoof, Vorsitzende des Kneipp-Vereins, die Gelegenheit, sich bei den beiden Wanderführern, Theo Dieker und Josef Reinker, für die durchgeführten Wanderungen im zu
Ende gehenden Jahr zu bedanken. Sie erhielten ein großzügiges Geschenk überreicht, ver-bunden mit dem Wunsch, auch im neuen Jahr wieder für schöne und interessante Wanderun-gen in einem netten Kreis Sorge zu tragen.