Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15a, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

 Kraft durch Kneipp

Der Titel ist der markante Aufmacher für eine Seite in der Jubiläumsschrift „mensch joseph“ des Joseph-Hospitals in Warendorf (Westfalen). Dessen Gründung im Jahr 1843 wurde mit Finanzmitteln aus der Stiftung eines Warendorfer Kaufmanns ermöglicht. Im Mai diesen Jahres wurde das 175-jährige Bestehen festlich begangen.  Von großer Relevanz ist die Tatsache, dass die Stiftung auch heute noch Träger des unabhängigen Hospitals ist.

Aufgrund des Einsatzes des Kneipp-Vereins  auf dem Gesundheitssektor und der großen gesellschaftlicher Akzeptanz in der Stadt, ist das Hospital an uns herangetreten und die Möglichkeit eines Interviews und eines ganzseitigen Artikel angeboten. Das wurde  gerne angenommen und ist wörtlich wie folgt festgehalten:

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ ist sich Christel Hoof, Vorsitzende des Kneipp-Vereins Warendorf, sicher. „Für mich ist die ganzheitliche Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp ein wunderbares Konzept zum Nutzen der Menschen. Es ist für alle Menschen mit einfachen Mitteln umzusetzen und bedarf weder viel Zeit noch viel Geld, passt also in jeden Tagesablauf.“

Der Kneipp-Verein Warendorf praktiziert die Philosophie Sebastian Kneipps und bietet mittlerweile über 500 Mitgliedern ein vielfältiges Programm rund um die fünf Säulen. „Wir möchten  mit unseren Angeboten zur Erhaltung der Gesundheit und einem guten Wohlbefinden beitragen“, erzählt Christel Hoof. „Es ist unserem Verein ein besonderes Anliegen, die Menschen zur eigenverantwortlichen Gesundheitsvorsorge anleiten zu können. Unser Verein ist beratend, stützend und motivierend tätig. Ein gesundes Leben im Einklang mit sich selbst und der          Umwelt  -. es macht einfach Freude, die Menschen dazu bewegen zu Können.“

Neben diesem Interview ist die Kneipp-Philosophie eingehend beschrieben und mit Fotos ergänzt worden. .