Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15 b, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

Radwanderwoche am Niederrhein (13. - 20. 8. 2011)
von Werner Silvanus

 

Die Umgebung von Kleve war das Ziel der diesjährigen Tour  unter Leitung von Theo Schürmann. Standquartier war das Landhaus Lindenhof in Kranenburg-Mehr, ehemaliges Domizil des Garten-buchautors Jürgen Dahl. In greifbarer Nähe der Niederlande lag es nahe, auf einer Tagestour  die  Stadt Nijmegen anzusteuern. Die Fahrt führte überwiegend über die Deichkrone mit Blick auf den Rhein. Der Abstecher durch die Rheinauen war ein besonderes Naturerlebnis einschließlich einer frei laufenden Wildpferdeherde. Nijmegens Altstadt mit dem Grote Markt sind ein echter Touristen-magnet. Die Stadt Kleve mit Schwanenburg, Tiergarten und Kurpark mit anschließender Rückfahrt durch den Reichswald war ein weiteres Ziel.

In die Römerzeit eintauchen konnten die 13 Fahrtteilnehmer im Archäologischen Park und Römer-museum in Xanten. Die Größe des ehemaligen Kastells und die Informationen über das Leben der Legionäre und ihrer Familien waren beeindruckend. Eine weitere Tagesfahrt führte durch das hol-ländische Grenzgebiet mit Flussübersetzung auf die  rechte Rheinseite zurück nach Emmerich mit seiner einladenden Rheinpromenade und der längsten Hängebrücke Deutschlands.

Auf der Palette der Touren durften Schloss Moyland, Kalkar mit dem Freizeitpark Wunderland  und die Stadt Goch natürlich nicht fehlen. Zum Schluss ergab die Bilanz rund 300 Streckenkilometer. Dankbar waren alle Teilnehmer darüber, dass die Fahrten ohne Pannen und Unfälle abliefen und der Wettergott mitgespielt hat.