Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15 b, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

Stammtisch 10.04.2015 mit Vorträgen über die Ukraine und die Emsinsel
von Werner Silvanus

Bei den Stammtischen werden das ein oder andere Mal aktuelle gesellschaftliche Themen angeschnitten – wie in diesem Fall. Das Ehepaar Bärbel und Herbert Wuttke, selbst schon lange Jahre Mitglied des Kneipp-Vereins, nahmen die Krise in der Ukraine zum Anlass, über ihre Hilfsaktionen des von ihnen in 2001 gegründeten humanitären Vereins St. Nikolaus e.V. zu berichten. Anstoß gaben die bei privaten Besuchen in der Süd-West-Ukraine vorge-fundenen Lebensumstände. Als Vermittler vor Ort konnte die katholische Missionsstation in Schönborn gewonnen werden.

Über viele Jahre wurden Hilfstransporte durchgeführt. Es wurden ein Waschsalon und eine Krankenstation für Bedürftige aufgebaut. Ebenso die Einrichtung einer Bäckerei.Die Personalkosten werden bis heute vom Verein getragen. Über die Pfarrgemeinde wird auch Flüchtlingen aus der Ostukraine geholfen.

Der Verein Nikolaus e.V. ist auf Spenden der hiesigen Bevölkerung angewiesen. Da die anfallenden Arbeiten von ehrenamtlichen Mitgliedern ausgeführt werden, können die Spenden in voller Höhe für die Hilfe eingesetzt werden. Möchten Sie die Arbeit unterstützen, dann können Sie sich gerne mit dem Ehepaar Wuttke unter Tel. 02582/7929 in Verbindung setzen.

In einem weiteren Vortrag wurde von Dr. Antonius Kleickmann das aktuelle Thema „Emsinsel“ behandelt. Dabei ging es um die Erläuterung der Pläne der Arbeitsgemeinschaft gleichen Namens. Die Vorschläge beinhalten, eine umfassende und angemessene Gestaltung für alle Bürger und Besucher zu ermöglichen.