Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15a, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

Kneipp-Verein Warendorf e.V. informiert:
Mitgliederbrief Juni 2012

 

Liebe Kneippfreunde.

„Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.“

Es gibt Tage, da ist unser Geist einfallsreich und vielseitig, und anderntags ist Stumpfsinn angesagt. So einen Tag habe ich heute erwischt. Vielleicht liegt es am schwülen Wetter, dass mir nichts einfallen will. Und dabei hätte ich allen Grund, voll guter Laune die Gedanken nur so übersprudeln zu lassen. Schließlich erlebte ich einige schöne Tage bei einem Familienfest in München. Unser jüngster Enkel feierte seine Erstkommunion,  und dazu kamen Freunde und Angehörige aus nah und fern, und bei herrlichem Wetter empfanden wir dankbar dieses Zusammentreffen.

Am darauffolgenden Wochenende wurde das mit Spannung erwartete Fußballspiel gegen England ausgetragen und ließ eine besondere Atmosphäre in ganz München spürbar werden. Alles war in Hochstimmung, man fühlte sich siegesgewiss. Umso lähmender und unfassbarer empfand man den Lattenschuss.

Wie ist das, wenn man hochgesteckte Erwartungen vergeigt? Wenn man die Hoffnung, die in einen gesetzt wird, nicht erfüllt.

Vielleicht muss man zuerst sich selbst verzeihen, denn niemand ist vollkommen. und jeder sollte sich an die eigene Nase fassen.

Und wie gut ist es, wenn ein Spiel ein Spiel bleibt und es eine Freude ist, dabei zu sein.

Um dabei zu sein, gibt es eine Möglichkeit, die wie für Kneippianer gemacht ist:

 Es ist der Hoffnungslauf,
Aktion „Kleiner Prinz“
Samstag 2. Juni von 10 -16 Uhr Emssee

Für jeden zurückgelegten Kilometer – langsam oder schnell – spendet die Sparkasse einen Euro, der Kindern in Not zu gute kommt.

Wie schön, wenn wir „bewegten Kneippianer“ nicht nur einen persönlichen Nutzen durch kneippsche Anwendungen haben, sondern auch einer guten Sache dienlich sind.

Immer wieder sind wir erstaunt, wie schnell die Zeit enteilt und so ist am 24. in diesem Monat das Mittsommernachtsfest, der Höhepunkt des Jahres. Für viele ist diese Zeit mit dem Genießen des Urlaubs verbunden, und falls das nicht möglich ist, versuchen wir doch von der Hoch-zeit  der Natur, möglichst viel - auf angenehme Art - zu spüren.

So wünsche ich Ihnen eine schöne Zeit, viel Freude an der Natur und die Begegnung und das Zusammensein mit lieben Menschen

Ihre

Ingrid Pohlmann