Kneipp-Verein Warendorf

Vereinshaus: Kneipp-Aktiv-Zentrum, Beelener Str. 15a, 48231 Warendorf;  Mail: kontakt@kneipp-warendorf.de
 

Jahreshauptversammlung am 18.03.2017 um14.30 Uhr
Ort: Kolpinghaus, Kolpingstr. 6, Warendorf

Mit einem freundlichen Willkommensgruß an die 71 anwesenden Mitglieder hat die Vorsitzende Christel Hoof die Versammlung eröffnet. Dieser Gruß war auch den Gästen, den Musikern Heinrich Hellmann und Eberhard Rüschenbeck, Herrn Wesselmann, dem Gesangsduo und Vertretern der Presse gewidmet.

Die Versammlung wurde souverän von Karl-Heinz Pohlmann geleitet. Den 2016 verstorbenen Mitgliedern wurde in einer Schweigeminute gedacht. Die übrigen Eingangsregularien waren schnell erledigt. Dem folgte die Abstimmung über eine Satzungsänderung. Diese wurde einstimmig beschlossen.

Der Bericht der Vorsitzenden wurde durch ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder eröffnet, die dem Verein seit 25 Jahren angehören. Für ihre Treue und Unterstützung erhielten Maria Bresser, Elisabeth Füngling, Gisela Heuvelmann, Ursula Hunkemöller, Bärbel Sebeke  und Christa Stapel eine kleine Aufmerksamkeit als sichtbare Anerkennung. 

Ein Dankeswort richtete Christel Hoof auch an die Mitglieder des Vorstands, Beirats und last not least an die vielen ehrenamtlichen Helfer. Sie machen neben der Vorstandsarbeit einen reibungslosen Programmablauf überhaupt erst möglich und sind deshalb eine unverzichtbare Hilfe.

Weitere Dankesworte gingen an die Sparkasse Münsterland-Ost für die Unter-stützung zur Anschaffung technischer Geräte, dem Druck des Jahresprogramms und der Finanzierung der Ferienaktionstage.  Ebenso gilt der Dank der Lokal-presse für die starke Unterstützung unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Jetzt waren einige Zahlen an der Reihe. So konnte die Mitgliederzahl auf 474 gesteigert werden. Es gab 119 Kursangebote mit 1.374 Teilnehmern. An Fahrten nahmen 350 Interessierte teil und bei den Vorträgen 250 Personen. Der Stamm-tisch und das offene Singen konnten ca. 350 Teilnehmer ansprechen und ca. 250 waren es bei den Rad- und Wandertouren.

Zwei Kneipp-Mentorinnen konnten ausgebildet werden: Martina Stille und Ulrike Senger. Ein  neuer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Seniorenheimen. Die schon jetzt bestehenden Kooperationen sind ein großer Erfolg. Weitere Pläne sind in der Entwicklung. 

Die Wellness-Woche, mehrtägige Wander- und Radtouren sowie die Besich-tigungsfahrten wurden gut angenommen. Eine Foto-CD, erstellt und vorgeführt von Ronald Krüger, ließ die Erinnerungen Revue passieren.

Der Versammlungsleiter dankte unter Beifall der Anwesenden Christel Hoof für ihre ausgeprägte förderliche und umfangreiche Arbeit.

Die Schatzmeisterin Andrea Höwekamp trug den Kassenbericht detailliert mit Einnahmen und Ausgaben vor. Die Kassenprüfung erfolgte durch Elisabeth Möllers und Hermann Siemer. Dieser bestätigte die sorgfältige und korrekte Buchführung , die mit viel Arbeitsaufwand und Sachkenntnis verbunden ist. Wortmeldungen zu allen Berichten gab es nicht. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.

Im laufenden Jahr sind wieder zahlreiche Fahrten und Wanderungen geplant, die im Programmheft detailliert aufgeführt sind. Zwei in Kürze anstehende Vorträge werden empfohlen: Sonntag 23.04. eine „Sinneslesung“ und am Mittwoch 26.04. das Seminar „Glückstherapie“.    

Das Gesamtprogramm wurde nicht nur mit Kaffee und Kuchen aufgelockert sondern auch durch die instrumentale Begleitung beim Gesang. Zu erwähnen bleiben noch  der Auftritt des jugendlichen Gesang-Duos und der Dönkes-Vortrag. Fehlen durfte natürlich auch nicht die Sitzgymnastik mit Annemarie Schnittker.

Folgende Tagesordnungspunkte waren vorgesehen:

1. Begrüßung und Eröffnung durch die erste Vorsitzende, Christel Hoof 

2. Bestimmung des Protokollführers und des Versammlungsleiters   

3. Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und der                         Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung sowie Annahme der                      Tagesordnung   

4. Gedenken an die verstorbenen Vereins-Mitglieder

5. Berichte:  a) der Vorsitzenden

                    b) der Schatzmeisterin

                    c) der Kassenprüfer

6. Wortmeldungen zu den Berichten aus Punkt 5

7. Entlastung des Vorstandes

8. Neuwahl oder Wiederwahl eines Kassenprüfers

9. Verschiedenes, Vorschau, Aktivitäten, Gedankenaustausch  

Im Anschluss daran können wir in einem fröhlichen Miteinander vergnügliche Programmpunkte mit Musik und Bewegung genießen.

Wir danken Ihnen im Voraus herzlich für Ihr Interesse an unserem Vereinsleben und freuen uns über eine rege Teilnahme. Freunde und Bekannte sind ebenfalls herzlich willkommen.

Mit herzlichen Grüßen

  Christel Hoof