Radtouren

Leider finden zur Zeit keine geführten Radtouren beim Kneipp Verein statt. Es ist uns noch nicht gelungen, eine Nachfolge für Theo Schürmann finden.
Falls Sie Lust und Zeit haben, geführte Radtouren in unserem schönen Kreis anzubieten, melden Sie sich gerne unter Kontakt@Kneipp-Warendorf.de

Tagesfahrt nach Giethoorn

56 Mitglieder und Gäste des Kneipp-Vereins Warendorf genossen einen Tagesausflug nach Giethoorn in den Niederlanden, dem holländischen Venedig. Bei schönstem früh-sommerlichem Wetter kam die Gruppe in Giethoorn an und konnte direkt zwei Boote zur ausgiebigen Rundfahrt durch das Dorf ohne Straße besteigen. Dabei wurde man an Bord sehr nett mit „een kopje koffie“ begrüßt. Die Grundstücke des Dorfes reihen sich in Form kleiner Inseln aneinander, auf deren reichlich begrünten Anhöhen reetgedeckte Bauernhäuser aus dem 19. und 20. Jahrhundert die dörfliche Kulisse prägen. Mit großer Begeisterung genossen die Teilnehmer die einmalige Atmosphäre. Nach der Bootstour war noch genügend Zeit, noch einmal an den Grachten und Kanälen zu bummeln und einen Mittagsimbiss zu sich zu nehmen. Gruppenweise wurde das Museum „‘t Olde Maat Uus“ besucht, das einen sehenswerten Einblick in das einfache Leben der Bewohner zur Zeit des Torfabbaus gab. Nach einer kurzen Busfahrt erreichte die Gruppe das Café „De Otterskooi“ zu einem abschließenden Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen. Nach dieser kleinen Stärkung wurde die Heimreise angetreten und alle Teilnehmer kamen mit einzigartigen Eindrücken wieder glücklich in Warendorf an.

Fahrten und Reisen 2024

Unsere Fahrten und Reisen für 2024 finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles"

Über uns

Sie sind gesundheitsbewusst!

Dann sind Sie hier richtig – beim Kneipp–Verein Warendorf e.V.

Schon vor über hundertfünfzig Jahren erkannte Pfarrer Sebastian Kneipp aus Wörishofen, dass Körper, Geist und Seele zusammengehören.
Viele Krankheiten können entstehen, wenn diese Grundwahrheit im menschlichen Leben nicht beachtet wird. Pfarrer Kneipp entwickelte deshalb eine Gesundheitslehre, die dem ganzen Menschen zugute kommt.
Wasseranwendungen
Bewegung
Gesunde Ernährung
Heilkräuter
Lebensordnung
Gerade in unserer modernen Zeit rücken diese naturheilkundlichen Ansätze immer weiter in den Vordergrund. Im Mittelpunkt steht der Mensch
Die Arbeit in allen Kneipp Vereinen wird ehrenamtlich und aus Überzeugung geleistet.
Auch dem Kneipp – Verein Warendorf liegt Ihre körperliche und seelische Gesundheit sehr am Herzen.
Wir sind gerne für Sie da, sprechen Sie uns an!

Liebe Kneippianerinnen und Kneippianer

"Wer bemüht ist, sein eigenes Glück zu suchen, der ist auch den anderen gerne behilflich dazu"        Sebastian Kneipp

Dieses aussagekräftige Zitat von Sebastian Kneipp bestätigt, wie hilfreich ein gutes, aktives Miteinander für Glück, Gesundheit und Zufriedenheit in der Gesellschaft und im Verein ist. In unserer immer komplexeren Welt, die auch manche Sorge mit sich bringt, wird ein sinnerfüllender Lebensstil und ein gelebtes Miteinander immer wichtiger. Das ehrenamtliche Engagement im Kneipp-Verein bietet beides: Wir unterstützen einander und bieten Anregungen dazu, wie sie ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen, Krankheiten vorbeugen und ein aktives und erfülltes Leben führen können. Erfreulicherweise hat sich unser Kneippverein in den 30 Jahren seines Bestehens gut entwickelt. Die Mitgliederzahlen sind gewachsen, wir konnten unser Kurs- und Bildungsangebot ausweiten und unseren neuen Guss- und Kursraum mit einem freudigen und geselligen Sommerfest einweihen.
Wir suchen gesundheitsinteressierte Menschen, die Lust haben, ehrenamtlich in einem Teamvorstand tätig zu sein und sich aktiv an der Entwicklung des Vereins zu beteiligen. Menschen, die aktiv die Entwicklung des Vereins mitgestalten und Lust haben, neue Ideen einbringen, die wir gemeinsam in die Tat umsetzen und so den Kneipp-Verein weiter voranbringen. Als Team-Vorstandsmitglied übernehmen Sie die Aufgaben in einzelnen Bereichen des Vereins, das sind konkret u.a.: Unterstützung und Mitwirkung bei der Finanzplanung und Buchhaltung, der Kursbetreuung, der Pressearbeit, der Schriftführung, der Gestaltung von Flyern und die Mitarbeit bei der Erstellung des jährlich erscheinenden Kursprogrammheftes.
Neues wagen – viel bewegen, sich solidarisch zeigen, mitmachen und Freude und Spaß am Miteinander haben - darauf freut sich der Vorstand.